Multisensor-Wellenmessgerät

premoin-m

Das universelle Messzentrum

Vorteile des Grundaufbaus

Touch Screen Bildschirm mit Livebild (wenn Kamera angeschlossen), Menü und Statusleiste, Favoritenliste
Alles auf einen Blick

Alle erforderlichen Anschlüsse in der Grundversion vorhanden
Bei Erweiterung kein Nachrüsten oder Austauschen der Meßelektronik erforderlich

Alle erforderlichen Messmethoden und Messprogramme standardmäßig für optische und taktile Messungen vorhanden
Keine Zusatzkosten für Softwareerweiterung

Solider Grundaufbau mit Trägerschlitten für bis zu 4 Messmodule
Jederzeit erweiterbar

Reit- und Spindelstock mit hoher Tragkraft bei geringem Kraftaufwand
Einfach und leicht zu bedienen

Hohe Auflösung und hohe Genauigkeit
Präzise Abstimmung auf Ihre Toleranzen möglich

Flexible Messbereiche für Durchmesser und Länge
Abstimmung zu Ihrem Teilespektrum

Schnittstelle für Datenübertragung
Verwendung Ihrer QS/SPC Software

Touchscreen Bildschirm

1 - Menüleiste 2 - Statusleiste 3 - Livebild
4 - Favoritenleiste

Das Handling

Ohne jegliche Vorkenntnisse ermöglicht PREMION-M® jedem Werker in kürzester Zeit die Bedienung zu beherrschen. Über den großen, ergonomisch im Blickfeld angeordneten Bildschirm mit Touch-Screen-Funktion werden alle Messfunktionen und Messergebnisse dargestellt. Dadurch lassen sich auch komplizierteste Messungen problemlos durchführen. Das Gerät ermöglicht eine vom Bediener unabhängige Messungen. Der schnelle Wechsel der Werkstücke sowie die einfache Kalibrierung sind weitere Vorteile des PREMION-M®.

Für alle Anforderungen das richtige Zubehör.

Durch das praxisorientierte Zubehör lassen sich mit dem PREMION-M® auch schwierige Teile präzise aufnehmen und messen.

Funktionen (Auszug) von PREMION-M® auf einen Blick
Außendurchmesser Einsichtdurchmesser Rundlauf zur Drehachse Rundlauf zur Werkstückachse
Koaxialität Einsichtdurchmesser Kegelwinkel Hub
Durchmesser
bei ungerader Teilung
Länge Absatz Mittenpunkt
Planlauf Einstichbreite Schnittpunkt Steigung
Fasenbreite Schnittpunkt / Radius Positionen Teilungswinkel
  • - Außendurchmesser an Hublagern
  • - Rundlauf zur Drehachse
  • - Rundlauf zur Werkstückachse
  • - Hub zur Drehachse
  • - Hub zur Werkstückachse
  • - Radiusmessung (bei ungerader Teilung)
  • - Ovalität
  • - Kegelwinkel
  • - Länge
  • - Absätze
  • - Einstichbreite
  • - Einstichdurchmesser
  • - Symmetrie
  • - Planlauf zur Drehachse
  • - Planlauf zur Werkstückachse
  • - Mittenpunkt
  • - Planlauf (statisch/dynamisch)
  • - Teilungswinkel
  • - Positionen von Querbohrungen
  • - Innendurchmesser
  • - Wandstärke
  • - Koaxialität Innen/Außendurchmesser
  • - Schnittpunkt
  • - Steigung
  • - Radien
  • - Fasen
  • - Durchmesser am Konus
  • - Kombinationsmessung taktil / optisch
  • - Innenkonturen an geschnittenen Teilen
  • - Härtetiefe
13 zusätzliche optische Messprogramme
17 zusätzliche optische Messverfahren


Für spezielle Aufgabengebiete, z.B. Kurbelwellenmessungen stehen spezifische Messmakros zur Verfügung
bzw. können entwickelt werden. Detaillierte Informationen auf Anfrage.